Vera Komnig

Art/ Paintings and more…


4 Kommentare

42

42

Zuerst sollte das Bild „Warum“ heissen.

„Warum“. Dieses ewige „Warum“, wenn wir etwas nicht verstehen und wahrhaben wollen. Warum musste dies und das geschehen, warum?
Und es gibt nie eine zufriedenstellende, einen besänftigende Antwort, die den Geist zur Ruhe bringt. Auch das Herz bleibt oft in Aufruhr und trauert.
Warum.

Und da fiel mir dieser Science fiction Roman von Douglas Adams, „Per Anhalter durch die Galaxy“ ein, wo jemand sagte, die Antwort auf jede Frage, das Leben und das Universum betreffend, sei: 42.

Um genau zu sein: Ein riesiger Computer namens „Deep Thought“, verbrachte genau 7,5 Millionen Jahre damit , über das Leben, das Universum und alles nachzudenken und verkündete schließlich feierlich, die ultimative Antwort laute. . . „Zweiundvierzig“.

Da hatte ich meine Antwort. Und ihr ja vielleicht ebenso für eure Fragen, die euch jeweils gerade bedrängen. Sucht nicht länger, hier ist sie.
42!

 

42

First the picture should be called „Why“.
„Why“. This eternal „why“ when we don’t understand and want to believe something. Why did this and that have to happen, why?
And there is never a satisfactory, soothing answer that brings the mind to rest. The heart often remains in turmoil and grieves.
Why.

And then I remembered this science fiction novel by Douglas Adams, „The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“, where someone said the answer to every question regarding life and the universe was: 42.

To be precise, a giant computer called „Deep Thought“ spent exactly 7.5 million years thinking about life, the universe, and everything, and finally solemnly proclaimed the ultimate answer. . . „Forty-two“.

Then I had my answer. And you might as well for your questions that are currently pressing you. Look no longer, here it is.
42!

42
Acrylic on canvas
80x 80 cm

 

Impressionen:

 

 

Let your heart fill with joy and wonder