Vera Komnig

Art/ Paintings and more…


8 Kommentare

Erinnert ihr euch noch an die Bilderfahnen?…Do you remember the painting-flags?

Vor Ort beim Fotografen in einem ehemaligen Strassenbahn Depot

Vor Ort beim Fotografen in einem ehemaligen Strassenbahn Depot

Erinnert ihr euch noch an die Bilderfahnen?

Letzte Woche war dann der dritte und hoffentlich auch letzte Anlauf beim Fotografen, vor Ort die großen Bilderfahnen zu fotografieren. Es hat richtig Spaß gemacht, zuzuschauen, wie mit professionellem Equipment alles ganz problemlos vonstatten ging.

Nun warte ich gespannt auf die Ergebnisse. Dienstag, teilte mir der Fotograf mit. So lange fasse ich mich also in Geduld…

Da ich meine Kamera zu diesem Fototermin vergessen hatte, war der Fotograf Jan so lieb, mir sein Tablet zum Fotografieren zur Verfügung zu stellen. Also habe ich hier nun doch noch ein paar kleine Erinnerungsfotos und auch schonmal erste Eindrücke für euch.

Do you remember the pictures flags?Last week was then the third and hopefully last attempt with the photographer on location to photograph the large images flags. It was really fun to watch, as with professional equipment everything quite went without a hitch.Now I am eagerly awaiting the results. Tuesday, told me the photographer. As long as I shall be so in patience Since I forgot my camera for this photo shoot, the photographer Jan was so kind to give me to photograph his tablet . So I have still got a few little souvenir photos and already times first impressions for you.


10 Kommentare

Hurra, es leuchtet….Hooray, it glows…

Hurra, es leuchtet…

Ja, jetzt sind bei 10 Bildern schon die erforderlichen kleinen Farbkorrekturen erfolgt und ich habe solche Freude im Bauch, wenn ich jetzt meine Bilder anschaue. Es leuchten die Farben und ich strahle mit ihnen um die Wette.  🙂 Jetzt werden nächsten Montag noch die restlichen Bilder beim und mit dem Fotografen gemeinsam Farb-korrigiert und dann stehen nur noch die Bilderfahnen aus.

 

Hooray, it glows…

Yes, now the required small color corrections at 10 frames are already done and I have such joy in my stomach if I now look at my pictures. The bright colors and I radiate with them to the bet.  🙂  Now the rest of the pictures next Monday will be still together colorcorrected with the photographer and then only the pictures flags stand out.

 

Hier ein Beispiel von „vorher-nachher“…Here is an example of „before and after“

 

9407_2

Vorher

 

 

9407_3neu

Nachher

 

9449_2

Vorher

 

9449_3neu

Nachher


Ein Kommentar

Leider, leider…Alas, alas

Leider, leider…hat es doch nicht geklappt. Die lädierten Rücken waren nicht schnell und ausreichend genug genesen und ich muss die Bilderfahnen Aufhänge Aktion um ein paar Wochen verschieben.Nun gut, so geht die Sache eben im Schneckentempo vorwärts, aber Zeit ist ja ohnehin nur ein sehr dehnbarer Begriff. Es geschieht zwar nicht immer alles, so wie wir uns das gerne vorstellen und planen, aber es geschieht schon alles „zur rechten Zeit“, ich bin mir sicher.

Alas, alas it did not work out. The lesioned backs were not recovered quickly and sufficient enough and I need to reschedule the images flags hanging action for a few weeks.
Well, the thing is just a snail’s pace forward, but time is in any case only a very elastic term. Although it is not always done everything as we like to introduce ourselves and are planning, but it’s all done the right time“, I’m sure.

 

003blog

 

Jetzt haben wir halt vor Ort beim Fotografen alle Bilderfahnen wieder abgenommen und eingerollt verpackt  nach Hause transportiert- und ich konnte die Gelegenheit nutzen, mit Herrn Schmitz noch einige kleine Farbkorrekturen an den Fotos durchzusprechen.Hier übrigens noch ein dickes Kompliment an den Fotografen für seine groooße Geduld mit dem sehr pingeligen und verwöhnten Vera-Farb-Auge *lach*. 🙂   Selbst winzigste Änderungen im 1% Bereich wurden klaglos- wenn auch schmunzelnd- erledigt.

Vielen Dank auch hier nochmal, Jan!

Achja…hier noch ein paar Fotos aus dem Fotostudio von den doch noch recht welligen Bilderfahnen:

Now we have just taken on location at the photographer all images flags again and rolled re-packaged and transported home and I could take the opportunity to talk through with Mr. Schmitz some small color corrections to the photos. Here, incidentally, still a big compliment to the photographer for his greaaat patience with the very picky and spoiled Veracoloreye * lol *. Even the tiniest changes in the 1% range were uncomplaininglyalthough smirkdone.

Thank you also here again Jan!

Oh here are a few photos from the photo studio of the still quite wavy images flags:

 

Hier habe ich einmal eine der Fahnen „ausgeschnitten“ und man kann sehr gut die doch noch sehr starken Wellen und Falten erkenne…daran müssen wir das nächstemal noch arbeiten…uiuiui…

Here I once „cut out“ one of the flags and you can very well recognize the still very strong waves and wrinkles we need to edit the next time still…uiuiuiii

032blog2


13 Kommentare

Guckt Euch das mal an….Look at that…

Links meine alten Fotos und rechts die neuen Profibilder vom Fotografen

Left my old photos and right the new professional pictures by photographer

 

Edit: haha, nichts mit „rechts und links“…es hat mir die Bilder jetzt untereinander versetzt. Also nun jeweils oben das alte Foto und darunter die neue Fotografie 😉

Edit: haha, nothing with images „right“ and „left“..now the images are arranged among themselves. So now each above the old photo and among them the new photography😉

 

115-1583_IMGvorbereitet blog                                  9468_2HFotosFotografTIFFjpgFarbeneuBLOG

 

 

116-1605_IMGbearbeitet                                   9464_3FotosFotografTIFFjpgFarbeneu

 

115-1584_IMGvorbereitet blog                                    9473_2HFotoaFotografTIFFjpgFarbeneublog

 

Was für ein Unterschied…what a difference!

 


16 Kommentare

Begraben unter „Lu-po-fo“

Eine Riesenrolle Luftpolsterfolie ist hier eingetrudelt und ich habe heute damit begonnen, meine Bilder für den Fotografentermin vorzubereiten. Erst einmal alle Bilder abwaschen, sichten, auf eventuelle Macken hin untersuchen. Macken ausbessern, trocknen lassen und dann gings ab, in ein Luftpolsterfolienbett.

Was für ein Gewurschtel! Ich war gleich mit unter besagter Lupofo begraben;  es nämlich gar nicht so leicht, mit diesem Riesenteil zu hantieren.

Da immer erst alles zwischendurch wieder trocknen muss, geht es sehr langsam voran und es braucht sicher noch eine ganze Weile, bis ich alle Bilder fein vorbereitet und „eingetütet“ habe. Aber ein Anfang ist gemacht; immerhin 🙂

 

Buried under Lupofo

A giant roll bubble wrap is arrived here today and I have started to prepare my images for the photographer appointment. First of all, wash all images, sight, inspect for any quirks out. Quirks mending, let it dry and then it went off, in a bubble wrap bed.

What a Gewurschtel! (I don’t know an English word for it) I was buried with equal under Lupofo (in English the abbreviation would have be probably bubwrap :-)) and there namely not so easy to handle with this huge part.

As always first everything has to dry in between again, it is going very slow and it sure takes quite a while until I have all the images finely prepared and bagged“. But a start has been made, after all 🙂