Vera Komnig

Art/ Paintings and more…


16 Kommentare

Begraben unter „Lu-po-fo“

Eine Riesenrolle Luftpolsterfolie ist hier eingetrudelt und ich habe heute damit begonnen, meine Bilder für den Fotografentermin vorzubereiten. Erst einmal alle Bilder abwaschen, sichten, auf eventuelle Macken hin untersuchen. Macken ausbessern, trocknen lassen und dann gings ab, in ein Luftpolsterfolienbett.

Was für ein Gewurschtel! Ich war gleich mit unter besagter Lupofo begraben;  es nämlich gar nicht so leicht, mit diesem Riesenteil zu hantieren.

Da immer erst alles zwischendurch wieder trocknen muss, geht es sehr langsam voran und es braucht sicher noch eine ganze Weile, bis ich alle Bilder fein vorbereitet und „eingetütet“ habe. Aber ein Anfang ist gemacht; immerhin 🙂

 

Buried under Lupofo

A giant roll bubble wrap is arrived here today and I have started to prepare my images for the photographer appointment. First of all, wash all images, sight, inspect for any quirks out. Quirks mending, let it dry and then it went off, in a bubble wrap bed.

What a Gewurschtel! (I don’t know an English word for it) I was buried with equal under Lupofo (in English the abbreviation would have be probably bubwrap :-)) and there namely not so easy to handle with this huge part.

As always first everything has to dry in between again, it is going very slow and it sure takes quite a while until I have all the images finely prepared and bagged“. But a start has been made, after all 🙂


6 Kommentare

So schön

So schön

Zu sitzen,
hier
im Dunkel
wenn die Welt
langsam in die Nacht
fällt
ist so schön
schön, so schön

Ist so schön,
zu lauschen,
dem Schlaf der Vögel,
der Bäume und Sträucher,
dem verklingenden Hall
der Autoreifen auf Asphalt.

Ist so schön, so schön,
kühler Hauch heran brechenden Frosts
auf der Haut,
warmen Wangen
in den Wimpern
blinzelnder Augenlider.

So schön,
die Farben,
glänzender Tropfen
verebbten Regens,
die auf nackten Zweigen sitzen
und sich im Licht der Strassenlaterne
sanft wiegend spiegeln.

Ist so schön,
der Herzschlag
im Rhythmus
der Gezeiten des Lebens,
mal sanft
mal ruhig
mal peitschend und scharf
mal hitzig erregt,
mal wild und bewegt,
mal müde und schwach
mal stark und hellwach
und immer
immer
ein Ausdruck von
Leben.
So schön!

So beautiful

To sit
here
in the dark
when the world
slowly falls in the
Night
is so beautiful,
beautiful, so beautiful

Is so beautiful,
to listen,
the sleep of birds,
of trees and shrubs,
the fading away sound
of tires on asphalt.

Is so beautiful, so beautiful,
cool breeze of dawning frost
on the skin,
warm cheeks
in the eyelashes
winking eyelids.

So beautiful,
the colours,
of shining drops
subsided rain,
sitting on naked branches
and to itself in the light of the street lantern
softly weighing reflect.

Is so beautiful,
the heartbeat
in the rhythm
of the tides of life,
sometimes gently
sometimes quiet
times whipping and sharp
times energized heated,
times wild and moved
times tired and weak
times strong and wide awake
and always
always
an expression of
Life.
So beautiful!

129blog night


Hinterlasse einen Kommentar

…und dann war da noch Schnüppchen

Da ist sie!

Schnüppchen, die kleine Schwester unserer roten Sternschnuppe, braust voller jugendlichen Überschwangs durchs Dunkel…

…wenn man ganz leise ist, hört man sie juchzen und jauchzen…da…habt ihrs gehört??

012blog

Acryl auf Bristolkarton
Frühe Arbeiten, ca. 1990/1995

 


Ein Kommentar

Ich kann mir eine Welt vorstellen…

Ich kann mir eine Welt vorstellen,

die über das hinaus geht,

was ‚jetzt‘ ‚hier‘ ist…

aber dies ‚hier‘, ‚jetzt‘,

ist meine ganze Welt

und die ist mir lieber,

als eine Geschichte

von Vergangenheit oder Zukunft…

‚jetzt‘

English:

I can imagine a world

reaching beyond

what is now-here…

but this now-here

is the totality of my world

and I prefere it more

than a story

about past or future…

*now*

010bearbeitet

Acryl/Airbrushtusche auf Bristolkarton
Frühe Arbeiten, ca. 1990/1995