Vera Komnig

Art/ Paintings and more…


9 Kommentare

For my english speaking friends

Vorhin sprach mich mein Mann auf meinen Blog an: „Hm, dein Englisch ist ziemlich unrund und holperig“ und auf meine etwas betretene Miene: “ Aber man merkt, dass du dir Mühe gibst!“

Ja, das tu ich. Für meine englischsprachigen Freunde!

Ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm, was ich mir hier zurecht stoppel und im Zweifel bitte ich, einfach zu lachen. 🙂

 

Just now my husband spoke to me about my blog: “ Hm, your english is very „out of round“ and bumpy“ and on my a little bit embarrassed look : „but it is noticeable that you give  your best!“

Yes I do. For my english speaking friends.

I hope, it’s not too bad what I stubble here and in doubt I hope, you can laugh.

For you:

014blog


Hinterlasse einen Kommentar

Nur ein kleiner Ausschnitt…

…mehr war heute unserem „Mafia-Pinsel“ nicht abzuringen.

Ganz verschämt ist er plötzlich und will sich nicht mehr so „nackt“ zeigen.

Also gibts die nächsten Fotos erst wieder, wenn er sein placet dazu gibt 🙂

So sei es…auch Pinsel sind ja Wesen, denen Respekt gebührt…struppige Wesen…und sehr hilfreiche noch dazu!

Hier der Ausschnitt, den ich zeigen darf:

006blog


Hinterlasse einen Kommentar

…a star is born ;-)

Nun ja, noch nicht ganz ein „star“, aber immerhin schon einmal mit „buntem Fuß“!  🙂

Stück für Stück geht es weiter  mit Dosen und Gedöns und wie man sieht, wurde es heute auch etlichen Farbrollen „zu bunt“.

Nun warte ich noch auf die restlichen Materialien, damit ich alles zusammen montieren kann und dann darf alles Gedöns auf die Ausstellung, mit der ich Anfang März eine Galerie-Eröffnung begleite.

Mir liegt ja immer am Herzen, nicht nur meine Bilder in den jeweiligen Raum zu hängen, sondern auch mit den Materialien umzugehen, die ich am Ort des Geschehens vorfinde und da dieses mal die Ausstellung einem Maler-Fachgeschäft angegliedert ist, lag es nahe, mit Dosen, Pinsel und Farbrollen-Gedöns zu werkeln und daraus etwas zu erschaffen.

Noch bin ich mitten drin…aber es wird.

 

 

Well, not quite a star“, but at least once before with colorful foot“! 🙂

Piece by piece continues with tins and Gedöns and as you can see, it was now also several paint rollerstoo colorful“.

Now I am still waiting for the remaining materials so that I can assemble everything together and then all the fuss may exhibit, with the beginning of March, I accompany a gallery opening.

Me lies always at heart, not just hang my pictures in the room, but also deal with the materials I find at the scene and because of this, the exhibition is sometimes affiliated with a paintshop, it was close, pottering with cans, brushes and paint rollers fuss and to create something.

Still, I‚m right in the middle but it will.


Hinterlasse einen Kommentar

Schnappschuss…

Ein Schnappschuss von einer vorangegangenen Ausstellung in einer seinerzeit noch aktiven Gleis-& Stahlbau-Fabrikhalle. Nur zwei Stunden ehe ich dort begann, alles für die Ausstellung vorzubereiten, die ca. 10 Meter hohe Halle abzuhängen, um ein wenig Atmosphäre zu zaubern, wurde hier noch gearbeitet. Eine große, aber sehr spannende Herausforderung damals, die mir unglaublich viel Spaß gemacht hatte. Allein, die 10 Meter langen Folienbahnen zuzuschneiden und zu beschriften, war eine Herausforderung.

Nur etwa 5 Stunden nach dieser Aufnahme, war die Halle gefüllt mit vielen Gästen, Musikern, einem Didgeridoo Spieler, heimeliger Beleuchtung, einer kleinen Bar…hach, schön wars.

Ich freue mich gerade sehr, dass mir das Foto jetzt wieder in die Hände fällt. Hier ein Scan Image davon…leider in nur sehr mäßiger Qualität, die aber meiner Freude keinen Abbruch tut. 🙂

Für den, der wissen will, was auf den Folienbahnen zu lesen war, hier noch einmal der Text, der auf den Fotos ja leider quasi „unsichtbar“ ist:

„Kunst ist das Bemühen,

neben der wirklichen Welt

eine menschlichere Welt zu erschaffen.“

Andre Maurois

„Licht senden in die Tiefe

des menschlichen Herzens

– des Künstlers Beruf“

Robert Schumann

ScanImage017blogScanImage017blog!


2 Kommentare

Dosen und Gedöns….und weiter gehts

Inzwischen ist es bunt geworden. Die kleinen Dosen sind nun mit Buntlack „ausgespült“, die kleinen Deckelchen ebenso und alles darf nun möglichst rasch bitte, trocknen. Mal schauen, was daraus werden will..ich habe eine kleine Ahnung, doch nix Genaues weiss man nicht 🙂

Auch der Pinsel erzählt mir seine Geschichte…ich glaube, er möchte gerne einmal noch in seinem Leben „ganz groß raus kommen“ und diesen Wunsch will ich ihm gern erfüllen. Momentan steht Herr Pinsel füßlings, oder besser „stiellings“ in Zement…ein sogenannter „Mafia-Pinsel“ :-)- und wartet auf Durchtrocknung. Danach….gehts weiter…und wie genau…wir werden es sehen. 😉