Vera Komnig

Art/ Paintings and more…

*Willkommen* …*Welcome*!

23 Kommentare

No. 406

Inspiriert von der momentanen Flüchtlingskatastrophe, all dem Leid, den Vorurteilen, den Ängsten, die dort sagen, es käme Unheil auf die Länder zu, die den Flüchtlingen neue Heimat bieten…ebenso ist es möglich, dass die neuen Kulturen eine Bereicherung sind in all ihren unterschiedlichen Farben und Gutes aus dem erwächst, was sich gerade in vielen Ländern dieser Welt abspielt,vor allem scheint es mir ein Gebot der Menschlichkeit zu sein, den Mitmenschen in Not eine helfende Hand zu reichen.

Was wir derzeit erleben sehe ich als Chance und Herausforderung zugleich und eine so bezeichnete „Flutwelle an Flüchtlingen“ suggeriert eine überwältigende Katastrophe, wo es doch nur eine Welle im unendlichen Ozean des Seins ist.

Wir, die wir satt und friedlich in unserem Heim sitzen müssen keine Angst haben vor den Menschen in nasser Kleidung, ohne Schuhen an den nackten Füssen und mit kaum mehr als Hoffnung auf ein Über-Leben im Gepäck.
Eines scheint mir jedenfalls gewiss, um mit der somalischen Dichterin Warsan Shire zu sprechen: „Eltern setzen ihr Kind nur in ein Boot, wenn es auf dem Meer sicherer ist als auf dem Land“

In diesem Sinne: *Willkommen*!

 

No. 406

Inspired by the current refugee disaster, all the suffering, the prejudices, the fears, saying there it would come harm to the countries that offer the refugees a new home it is also possible that the new cultures are an enrichment in all its various colors and good grows out of what is happening precisely in many countries in the world, especially it seems to me to be a humanitarian imperative to reach out to fellow human beings in need a helping hand.

We who are fed up and peacefully sitting in our home must not be afraid of the people in wet clothes, without shoes on bare feet and with little more than hope for an overlife  in his luggage.


One thing seems certain to me anyway, to talk with the Somali poet Warsan Shire: Parents put their child only in a boat when it is safer at sea than on land“

In this sense: *Welcome*!

No. 406 Acrylic on canvas 100x 120 cm

No. 406
Acrylic on canvas
100x 120 cm

http://www.saatchiart.com/art/Painting-No-406/695057/2723852/view#

*Feel free to share and comment. Have a colorful time and stay in love*

Autor: Vera Komnig

Ich bin diplomierte Grafik Designerin und freie Künstlerin, die für ihr Leben gern in Farbe schwelgt, schwimmt, sie atmet und "trinkt", spürt und riecht. Ich liebe es, kreativ schöpferisch tätig zu sein und dem "Flow" zu folgen und gehe gerne auch mit "ungewöhnlichen" Materialien um.

23 Kommentare zu “*Willkommen* …*Welcome*!

  1. Since part of this problem was created by us with the bombing in the Middle East, the killing of the innocents and sending new recruits to ISIS, it’s our responsibility to look after the refugees. They are people like us, scared, scarred and homeless. I’d like to think someone would offer me a home in those circumstances.
    Thank you Vera, your words are lovely.
    xxx Massive Hugs xxx

    Gefällt 1 Person

    • David, thank you so much for your important words! Yes, I agree, that it is a piece of our responsibility , especially a responsibility of the heart to prove us as human beings.

      Whenever I try to put myself in the situation of refugees, which in any case can only be achieved rudimentarily, I sense the great distress and despair and how terrible it must be to be true escape from the horror, but now without a home and without familiar roots having to gain a foothold in a new life.

      Thank you so much, David and send you thousand hugs too. ❤

      Gefällt 1 Person

  2. Thank you for this wonderful painting and your words. When I come home to my warm flat with plenty of food in the cupboards – I know how fortunate I am – and my heart goes out to those who are suffering so much. I believe that we have reached a point where we must come together….or…….??? Again, thank you. Janet. xx

    Gefällt 1 Person

    • Yes, my dear Janet, I also think that we need to come together in love and peace … an alternative my brain cannot devise.

      These desperate people who flock to us break our hearts on … maybe that’s the greatest gift what they currently bring into the world .
      Hugs for you ❤

      Gefällt mir

  3. WOW und nochmals WOW. Für mich das Bild des Jahres. Eine unglaublich schöne, berührende, intensive und kraftvolle Welle im Ozean des Seins. Wie Du. ❤

    Gefällt 2 Personen

  4. Wow,*schnief*.
    Ein unfassbar schönes Bild und unfassbar schöne Worte, liebe Vera – jetzt brauche ich ein Taschentuch! ❤

    Gefällt 2 Personen

  5. Beautiful work as always, Vera. Hugs!

    Gefällt 1 Person

  6. Beautiful post, Vera, and awesome painting.

    Gefällt 1 Person

  7. Manchmal helfen ja auch, neben Deinem wunderbaren Bild, nüchterne Zahlen. Bei 80 Millionen Deutschen hier und 1 Million Flüchtlinge kommt immer noch auf 80 Deutsche nur ein Flüchtling. Wenig, finde ich. Das ist gut zu schaffen.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, genau so ist es und gerne wird das verschwiegen, denn es scheint nicht in die Medienwelt zu passen und wird wohl lieber gesehen, wenn Aufruhr geschürt wird.

      Ich freue mich aber sehr über die große „Welle“ der Hilfsbereitschaft, wie wir hier gegenwärtig zumindest in Deutschland erleben dürfen.

      Dir ganz liebe Grüße und Dank für deinen Besuch und deine wichtigen Worte. 🙂

      Gefällt mir

  8. Beautiful work and very expressive too. Thanks for making us reflect… What a terrible situation.

    Gefällt 1 Person

  9. Beautiful work and symbolism for the strife these people face every day.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s